Zu viel

Am Liebsten würde ich türmen,
Einfach auf und davon.
Viele würde es erzürnen,
Doch was hätte ich davon?

Erwartungen zu erfüllen,
Darum dreht sich ach so viel.
Doch manches mal möcht ich sie einfach nur zerknüllen.
Oh wie gut mir das gefiele.

Die Last, die sie mir auferlegen,
Wer nur kann sie wahrlich sehen.
Es geht nicht sie einfach wegzufegen,
Da hilft weder betteln noch flehen.

Manches Mal hilft nur die Flucht,
Um die Seele zu zähmen.
Verstecken in einer sicheren Bucht,
Plötzlich egal, wie sehr die anderen sich grämen.