Schmerz

Die dunklen Geister waren wieder ausgesandt,
Sie drangen in Dich ein.
Unbemerkt.

Nun saugen sie Dich aus,
Rauben Dir alle Kraft.
Unwiederbringlich.

1000 Spitz-Äxte graben sich ins tiefe Fleisch,
Hölen Dich von innen aus.
Schmerzverzerrt.

Dieses dumpfe Gefühl im Leib
Und alle Wände brennen.
Lichterloh.

Schmerz ist wie ein Fingerabdruck,
Ist jedem einzigartig.
Individuell.

Ihn von außen zu erkennen, fast unmöglich.
Wie die Wahrheit hinter jeder Stirn.
Undurchsichtig.

Als Kranker, Angeklagter vor Gericht,
Wird genötigt seinen Schmerz zu beweisen.
Ehrlich.

Am Ende steht das Urteil der Gemeinschaft.
Es entscheidet über den Menschen.
Glaubwürdig?